Führerscheinklasse B

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM,A1,A2 und A, bis 3,5 t zgM, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer den Fahrzeugführer ausgelegt oder gebaut sind.

Mitführen von Anhängern

+ Alle Anhänger bis 750 kg zG,

+ bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750 kg ist die zG der Kombination auf 3.500 kg begrenzt.

Hinweis:

Die Fahrerlaubnis wird auch zum Führen von dreirädrigen Kfz (Trikes) im Inland, im Falle eines Kfz mit einer Motorleistung von mehr als 15 KW jedoch nur, soweit der Inhaber der Fahrerlaubnis min. 21 Jahre alt ist.

 

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre beim begleitenden Fahren)

Eingeschlossene Klassen: AM, L

--> Zur Ausbildung der Klasse B

Klasse B 197

Alles wie bei der Fahrerlaubnisklasse B

Die Schlüsselzahl 197 dient lediglich als Nachweis, dass die praktische Prüfung der Klasse B auf einen Automatikfahrzeug absolviert wurde und eine 10-stündige Ausbildung mit 15-minütiger erfolgreicher Testfahrt auf ein Schaltfahrzeug stattgefunden hat. 

Hinweis:

Bei einer späteren Erweiterungsprüfung z.B. BE, C, D, …  würde ein Automatikeintrag (Schlüsselzahl 78) erfolgen, wenn diese Klasse dann auf einen Automatikfahrzeug absolviert wird.

--> Zur Ausbildung der Klasse B197

Klasse B 96

Die Klasse B mit der Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern nur eine Ausdehnung der Klasse B:

Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zG.

Die zG der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

 

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre beim begleitenden Fahren)

--> Zur Ausbildung der Klasse B96

Klasse BE

Kraftfahrzeuge der Klasse B mit Anhänger oder Sattelanhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zG.

 

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre beim begleitenden Fahren)

Vorbesitz der Klasse B erforderlich.

--> Zur Ausbildung der Klasse BE